Kontakt
AGAPLESION DIAKONIEKRANKENHAUS SEEHAUSEN
Allgemein-, Visceral- und Unfallchirurgie Sekretariat Chirurgie

Dr. Albert Steinert Platz 1
39615 Seehausen

(039386) 6 - 225

(039386) 6 - 267

chirurgie.dks@agaplesion.de

Chirurgische Kompetenz vor Ort

Die Chirurgische Abteilung ist integraler Bestandteil der über 120-jährigen Geschichte des Seehäuser Krankenhauses. Sie deckt alle Bereiche der Allgemeinchirurgie, Visceral- und Unfallchirurgie mit breiter Kompetenz und sehr guter Ausstattung ab.

Ziel unserer Behandlung ist dabei die ortsnahe umfassende Versorgung unserer Patienten. Im  operativen Vorgehen wenden wir zumeist minimalinvasive Verfahren („Schlüsselloch“-Chirurgie) und in Zusammenarbeit mit der Anästhesie-Abteilung das „fast-track“-Vorgehen, an ebenso die operative Behandlung der Refluxkrankheit (Fundoplikatio).

In Zusammenarbeit mit Dr. Uwe Tiedemann werden auch urologische Erkrankungen konservativ oder operativ behandelt. In Zusammenarbeit mit Dr. Jens-Uwe Völzer bieten wir umfangreiche orthopädische Operationen an

Ein Teil der Operationen kann heute auch ambulant oder kurzzeitstationär durchgeführt werden. Die dazu notwendigen räumlichen und organisatorischen Voraussetzungen sind vorhanden.

Somit ist insgesamt ein wohnortnahes, modernes und patientenbedarfsorientiertes Spektrum chirurgischer Behandlungsmethoden im AGAPLESION DIAKONIEKRANKENHAUS SEEHAUSEN vorhanden.

Wir in der Chirurgischen Abteilung bieten moderne Medizin mit einem menschlichen Gesicht: 
„Es ist wichtiger zu wissen welche Person eine Krankheit hat, als zu wissen, welche Krankheit eine Person hat.“
  (Hippokrates)
 

Allgemein-, Visceral- und Unfallchirurgie

Dr. med.
Oscar-Michael Stachow
Chefarzt

Azzam Rajabi
Leitender Oberarzt

Dr. med.
Johann Anzer
Leitender Oberarzt

Die ortsnahe umfassende Versorgung unserer Patienten erreichen wir im Rahmen der Bauchchirurgie durch eine enge und permanente, auf unsere Patienten zentrierte Zusammenarbeit mit der Inneren Abteilung des Hauses im Sinne eines „Bauchzentrums“. Weitere Schwerpunkte der Allgemein- und Visceralchirurgie stellen die Schilddrüsenchirurgie, die Koloproktologie, die Krampfaderchirurgie und die Hernienchirurgie dar.

Behandlungsspektrum

  • Operationen an Schild- und Nebenschilddrüsen bei gut- und bösartigen Erkrankungen
  • Operationen bei Krebserkrankungen (Onkologie) an Magen Dünndarm, Dickdarm, Enddarm, Gallenblasen, Leber und Bauchspeicheldrüse
  • Operationen an Gallenblase- und Gallenwegen
  • Operationen an Magen und Dünndarm
  • Krampfaderentfernung (Varizenchirurgie)

Hernienchirurgie  

  • Operationen von Bauchdeckenbrüchen jeder Art (Leistenbruch, Nabelbruch, Narbenbruch etc.)

Koloproktologie

Operationen von gut- oder bösartigen Erkrankungen an

  • Dickdarm und
  • Enddarm (Inkontinenz/Enddarmvorfall, Hämorrhoiden, Fisteln, Abszesse, Fissuren)

Viele dieser Eingriffe werden minimal-invasiv als Spiegelungsoperation in „Schlüssellochtechnik“ als laparoskopische Operationen (Gallenblase, Blinddarm, Magen, Dünn- und Dickdarm, Verwachsungen, Leisten- und Bauchdeckenbrüche) durchgeführt.

Das unfallchirurgisch-orthopädische Spektrum ist weit gefächert. Das Spektrum reicht von der konservativen Therapie der frischen Verletzungen über die operative Knochenbruchbehandlung bis hin zur Gelenkendoprothetik frischer Verletzungen oder chronischer Gelenkverschleißerkrankungen sowie Spiegelungsoperationen großer Gelenke. Die Abteilung ist als Traumazentrum Stufe I im Traumanetzwerk zertifiziert und zum Berufsgenossenschaftlichen Durchgangsarzt-Verfahren zugelassen.

Orthopädische, degenerative und sportbedingte Erkrankungen

  • Implantation von Schulter-, Ellbogen-, Hüftgelenksprothesen
  • Arthroskopien (Gelenkspiegelungen) von Schulter und Kniegelenk
  • Behandlung von sport- oder unfallbedingten Verletzungen von Schultergürtel, Knie- und Sprunggelenk
  • Behandlung von Meniskus- und Kreuzbandverletzungen einschließlich Kreuzbandersatzoperationen und Meniskusnaht bzw. -refixation
  • Behandlung von Knorpelverletzungen aller Gelenke Behandlung von Fußdeformitäten wie Hallux valgus oder Hallux rigidus.

Traumatologische Erkrankungen

  • Tägliche Notfallversorgung rund um die Uhr
  • Traumatologische, unfallbedingte Erkrankung (Traumazentrum Stufe I)
  • Zulassung zur berufsgenossenschaftlichen Heilbehandlung
  • Operative und konservative Behandlung aller Knochenbrüche  

Handchirurgische Erkrankungen

  • Versorgung handchirurgischer Notfälle
  • Behandlung von Engpasssyndromen des Armes und der Hand wie Sulcus Nervus ulnaris Syndrom, Carpaltunnelsyndrom, Ringbandstenose
  • Operative und konservative Behandlung aller Knochenbrüche der Finger, Mittelhand und Handwurzel
  • Korrekturoperationen von Fehlstellungen nach Unfallfolgen

Krankengymnastik und physikalische Therapie im Rahmen der stationären und ambulanten Behandlung.

Zulassung als Weiterbildungsstätte für Allgemeine Chirurgie

Weiterbildungsermächtigungen Chefarzt Dr. Stachow:

  • 24 Monate Basisweiterbildung Chirurgie
  • 24 Monate Facharztweiterbildung Allgemeinchirurgie

Weiterbildungsermächtigung Oberarzt Dr. Anzer:

  • 18 Monate Facharztweiterbildung Orthopädie und Unfallchirurgie

Dr. med.
Oscar-Michael Stachow
Chefarzt

Dr. med.
Johann Anzer
Leitender Oberarzt

Konsiliarabteilungen

Operative Schwerpunkte

Endoprothetik (künstlicher Gelenkersatz) inclusive minimalinvasiver Techniken von u. a.

  • Kniegelenk
  • Hüftgelenk
  • Schultergelenk

Arthroskopische Gelenkchirurgie u. a. des

  • Schultergelenks
  • Kniegelenks
  • Sprunggelenks

Handchirurgische Eingriffe u. a.

  • Karpaltunnelsyndrom-Operationen
  • Operationen an Sehnen und Bändern (z. B. bei Schnellendem Finger, Morbus Dupuytren)
  • künstlicher Gelenkersatz (z. B. bei Rhisarthose)
  • Arthrodesen

Fußchirurgische Eingriffe u. a.

  • Hallux-Operationen
  • Krallen- und Hammerzehenkorrekturen
  • komplexe Vorfußkorrekturen
  • Arthrodesen

Wirbelsäulenchirurgie

  • mikroskopische Bandscheibenchirurgie
  • beweglichkeitserhaltende OP-Verfahren (Non-Fusion-Techniken)
  • Stabilisierungsoperationen (Spondylodesen, Wirbelkörperersatz)
  • Ballonkyphoplastien
Kontakt

Orthopädische Gemeinschaftspraxis
Dr. med. J. Bombrich
Dr. med. J.-U. Völzer

Friedrich-Ebert-Straße 6a
19322 Wittenberge
(03877) 563 350

Dr. med.
Jens-Uwe Völzer
Facharzt Orthopädie & Unfallchirurgie
Sportmedizin & Chirotherapie

OP-Spektrum (amb. oder stat. Durchführung der Eingriffe)
  • Endoskopische OP an der Harnblase, wie die Resektion von Blasentumoren (TUR-B) und die Entfernung von Blasensteinen
  • Endoskopische OP an der Prostata, wie die Resektion von Prostatagewebe bei Blasenentleerungsstörungen (TUR-P)
  • Operationen an Penis und Harnröhre, wie die Beschneidung und endoskopische Beseitigung von Harnröhrenverengungen
  • Operationen an der Leiste, wie Leistenhodenkorrektur
  • Operationen am Genitalbereich, wie die Hodenentfernung wegen Krebs, die Beseitigung von Wasserbrüchen und Sterilisation
Kontakt

Urologische Praxis

Dr. Albert Steinert Platz 1
39615 Seehausen
(039386) 6 - 278

Dr. med.
Uwe Tiedemann
Facharzt für Urologie

Service

Infos für Patienten
Infos A bis Z
Checkliste „Aufnahme“
Lage & Anfahrt